Skip to main content

Luftbefeuchter im Test – Der nützliche Helfer für gesundes Raumklima

Die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor für Gesundheit und Wohlfühlatmosphäre. Besonders in der Winterzeit haben viele Haushalte mit zu niedriger Luftfeuchtigkeit zu kämpfen, da die Heizung auf Hochtouren läuft und ununterbrochen warme Heizungsluft den Raum durchströmt.

Die Luftfeuchtigkeit leidet darunter massiv und bewegt sich dann in Bereiche, die sich deutlich unterhalb der empfohlenen Sättigung befinden.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht moderne Luftbefeuchter auf die Probe zu stellen und so riefen wir den Luftbefeuchter Test ins Leben.


TaoTronics Luftbefeuchter / Aroma Diffuser

„Der TaoTronics Luftbefeuchter ist genau das Richtige für dich, wenn du Wert auf eine besonders schöne Optik und hochwertige Verarbeitung legst.“

 

Direkt zum Sparangebot auf amazon

 


Luftfeuchtigkeit durch Luftbefeuchter steigern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Luftfeuchtigkeit wieder in den Optimalbereich zu bewegen, doch die Anschaffung eines Luftbefeuchter ist die bequemste Art und Weise. Viele dieser Geräte sind mit einem Wassertank von mehreren Litern Größe ausgestattet, so das der Tank bei sparsamer Dosierung nur 1x die Woche aufgefüllt werden muss.

Moderne Geräte sehen obendrein noch toll aus und sind häufig mit LED´s zur angenehmen Ausleuchtung ausgestattet.


Verschiedene Arten von Lufbefeuchter

Im Bereich der automatischen Luftbefeuchter gibt es verschiedene Varianten. Wir legen unseren Schwerpunkt auf den im Wohnbereich am häufigsten verwendeten Luftbefeuchter mit Ultraschallzerstäubung.

Luftbefeuchter im Überblick:

  • Ultraschall-Luftbefeuchter

Der Ultraschall-Luftbefeuchter bietet ein gutes Gesamtpaket was den Bedarf eines Privathaushaltes angeht. So verbraucht er relativ wenig Strom, hat aber für die meisten Räumlichkeiten ausreichend Leistung um die Luftfeuchtigkeit zu steigern.

Der geringe Wasserverbrauch macht die Nutzung angenehm und Geräte mit optisch herausragendem Design gibt es am Markt genug.

Und zu guter Letzt, ist die Anschaffung eines Ultraschall-Luftbefeuchter eine preiswerte Angelegenheit. Gute Geräte sind schon ab etwa 30€ zu haben.

  • Luftwäscher

Der Luftwäscher erfüllt wie sein Name schon sagt, eine weitere Funktion. So wird der Luft nicht nur Feuchtigkeit hinzugefügt, auch feinste Partikel werden im Wasser gebunden und der Luft entzogen. Einige dieser Geräte verfügen über moderne HEPA-Filter und finden häufig Anwendung in Allergiker-Haushalten.

Die meisten Luftwäscher begnügen sich mit einem sehr geringem Stromverbrauch, benötigen aber in regelmäßigen Zyklen einen neuen Filter. Einige Hersteller empfehlen einen jährlichen Wechsel.

  • Dampfbefeuchter

Der Dampfbefeuchter funktioniert auf die gute alte Art und Weise. Wasser wird erhitzt und an die Luft abgegeben. Das hat natürlich große Vor & Nachteile. Zum einen lassen sich große Mengen von Wasser verarbeiten und an die Luft abgeben, und zum anderen sind diese Geräte meistens sehr groß, hochpreisig in der Anschaffung und verbrauchen viel Strom.

Ein entscheidender Vorteil des Dampfbefeuchter liegt in der Hygiene. Dank der Erhitzung des Wassers haben Keime keine Chance.


Vorteile eines Ultraschall-Luftbefeuchter

  • Ultraschall-Luftbefeuchter laufen vollautomatisch und benötigen nur einen geringen Reinigungsaufwand.
  • Geringer Stromverbrauch
  • Angenehm leise

Nachteile eines Ultraschall-Luftbefeuchter

  • Da bei der Ultraschallverdampfung keine Hitze angewandt wird, besteht die Möglichkeit der Bildung von Keimen im Wassertank. Aus diesem Grund sollte eine regelmäßige & ausführliche Reinigung des Wassertanks stattfinden.

Optimale Luftfeuchtigkeit dank Luftbefeuchter

Die optimale Luftfeuchtigkeit für ein gesundes Raumklima liegt zwischen 40 und 60 Prozent, wobei der Idealwert bei circa 50% liegt. Um die gewünschte Luftfeuchtigkeit zu erreichen, sollte der Luftbefeuchter angemessen dimensioniert sein.

Zur Überprüfung des Feuchtigkeitsgehaltes empfiehlt sich der Einsatz eines Hygrometer. Wir nutzen gerne Kombinationsgeräte aus Thermo/Hygrometer, da die Temperatur genauso wichtig für das menschliche Wohlfühlbefinden ist, und sich so beide Werte direkt ablesen lassen.


Folgen von niedriger Luftfeuchtigkeit für die Gesundheit

Ein zu niedriger Feuchtigkeitsgehalt in der Raumluft kann zu gesundheitlichen Komplikationen führen. Grippeviren haben bei trockener Luft leichtes Spiel und werden deutlich aktiver, was auch erklärt warum die Grippewellen in den Wintermonaten immer rasant ansteigen.

Bei zu trockener Luft schwirren überproportional viele Staubpartikel durch die Luft, was sich besonders für empfindliche Menschen und Allergiker sehr negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Ist die Luftfeuchtigkeit deutlich zu niedrig, so trocknen Schleimhäute und Augenschleimhäute rasant aus. Das führt zu Reizungen der Augenpartie aber auch zu Husten.


Fazit – Luftbefeuchter Test

Die Luftfeuchtigkeit spielt in den Wintermonaten eine große Rolle für die Gesundheit der Menschen und besonders kleine Kinder und Säuglinge sind noch sehr anfällig für Krankheiten die auf einen zu niedrigen Gehalt der Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sind.

Aus letzterem Grund wurden wir auf diese Thematik aufmerksam und widmen uns nun dem Luftbefeuchter Test.