Skip to main content

Luftbefeuchter Sparoma, 3,5L Wassertank im Test

42,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2019 4:57 pm
Material
Inhalt Wassertank
Luftbefeuchter Kategorie
Hersteller

Luftbefeuchter Sparoma, 3,5L Wassertank im Test

Der Sparoma Ultraschall-Luftbefeuchter gehört zu den besseren Geräten am Markt und zeichnet sich durch einen großen Wassertank (3,5l) und seine simple aber gute Funktionalität aus. Im inneren befindet sich eine LED die wechselweise verschiedene Farben darstellen kann. Alternativ kann die LED auf eine Farbe festgelegt oder abgeschaltet werden.



Qualität & Verarbeitung – Luftbefeuchter Sparoma

Grundsätzlich besteht der Sparoma Luftbefeuchter fast ausschließlich aus Kunststoff. Das sorgt nicht gerade für einen besonders edlen oder hochwertigen Eindruck. Der Wassertank sitzt aber sehr passgenau, wenn man denn die Position einmal gefunden hat, in der er eingesetzt werden muss.

Die Regelung der Luftbefeuchtung ist stufenlos einstellbar. Der Drehregler hat einen festen Sitz und fühlt sich gut verarbeitet an. Da wackelt und klappert nichts.


Bedienung des Sparoma Luftbefeuchter

Der Sparoma Luftbefeuchter muss vor dem Einschalten mit Wasser gefüllt werden. Hierfür einfach den Wassertank über Kopf nehmen und den großen Schraubverschluss entgegen des Uhrzeigersinn aufschrauben. Nun kaltes, klares Wasser einfüllen und den Schraubverschluss wieder verschrauben. Nun den Wassertank wieder umdrehen und auf das weiße Grundgestell aufsetzen.

Ist der Netzstecker eingesteckt, so kann der Luftbefeuchter durch drehen der stufenlosen Regulierung ein und ausgeschaltet werden.

Die Taste der LED Beleuchtung ist eine Softtouchtaste, bedeutet die Taste reagiert wie ein Touchscreen und benötigt kein Eindrücken eines mechanischen Auslöser. Durch einfaches Drücken der Taste schaltet sich eine LED im inneren des Luftbefeuchter ein, die in kurzen Abständen zwischen verschiedenen Farben wechselt. Hat man den Wunsch sich auf eine Farbe festzulegen, so genügt ein weiterer Druck auf die Taste während diese gerade leuchtet.

Zum abschalten der LED reicht ein dritter Druck auf die Softtouchtaste aus.


Sparoma Luftbefeuchter im Einsatz

Wir haben den Luftbefeuchter von Sparoma in einem relativ großen Raum (etwa 32m²) getestet und mussten feststellen das er im halb und dreiviertel Betrieb dieser Raumgröße nicht gewachsen ist. Laut Hersteller ist er bis 30m² empfohlen, doch muss er dafür wirklich auf Volllast laufen.

Bei 100% Leistung nebelt er allerdings so stark, dass der Nebel sich nicht rechtzeitig in der Luft auflöst bis er den Boden oder seinen Untergrund erreicht. Und daraus können feuchte Stellen resultieren, an denen sich der Wasserdampf zu kleinen Wasserlachen verflüssigt.

Bei 75% Auslastung nebelt er im optimalbereich, was aber aus unserer Sicht für Räume bis 20m² empfehlenswert ist.

Die Lautstärke des Sparoma Luftbefeuchter ist sehr angenehm, um ein störendes Geräusch zu vernehmen, muss man schon sehr nah an ihm sein. Lediglich das Gluckern des nachrutschenden Wasser ist hin und wieder wahrnehmbar (alle 20-30 min, bei 75% Last), stört aber nicht.

Ist der Wassertank einmal komplett aufgebraucht, so schaltet der Sparoma Luftbefeuchter automatisch ab und verhindert damit eine Beschädigung durch sich selbst.


Fazit – Sparoma Luftbefeuchter

Der Sparoma ist bei uns seit einigen Tagen tapfer im Einsatz und macht keine Zicken. Bei uns im 32m² Wohnzimmer mit 2 permanent eingeschalteten Heizkörpern und großem Holzofen schafft er es aber nicht den Feuchtigkeitsgehalt auf 50% zu heben. Für eine optimale Nutzung in großen Räumen würden wir die Verwendung von 2 Geräten empfehlen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


42,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2019 4:57 pm